Petra Gietl

Gereift an den Stürmen des Lebens.

Geboren wurde ich Anfang der 1960er Jahre in Rosenheim und das ist bis jetzt mein Lebensumfeld geblieben.

Mein erster beruflicher Schritt führte mich an die Fachakademie für Sozialpädagogik in München und so wurde ich Erzieherin. Dieser Beruf war lange meine überzeugte Lebensaufgabe, erst viele Jahre im Kindergarten und seit 2002 in einer heilpädagogischen Einrichtung.

An all diesen Aufgaben durfte ich wachsen und viele ergänzende Ausbildungen erfahren, z.B. in Religionspädagogik, systemischem Arbeiten, zahlreichen neuen Strömungen der Pädagogik und zur Montessori-Fachfrau.

Am meisten lernen durfte ich in der Familie, mit meinen drei Kindern und den Herausforderungen eines funktionierenden Familienunternehmens.

Das führte mich seit Mitte der 90er Jahre auf den naturheilkundlichen Weg und zu der Erkenntnis, dass Krankheit kein isoliertes Symptom ist, sondern es mit vielen Faktoren zusammenhängt. So verließ mich eine chronische Krankheit, die mich 10 Jahre lang regelmäßig auf einen OP-Tisch brachte, nach einer – längst überfälligen – Kündigung. Systeme können krankmachen – auf allen Ebenen, denn nicht nur körperlich, auch psychisch gibt es Einbrüche, die das Leben verändern und -für mich- durch Erkenntnis zum Guten führten.

In dieser Haltung kletterte ich aus dem Loch, in dem ich damals saß, heraus und es entwickelte sich Stärke und neue Lebensqualität. Das habe ich nicht alleine geschafft, ich hatte qualifizierte Hilfe im naturheilkundlichen Bereich – dem Himmel sei Dank.

Wenn die Tiefen des Lebens einmal durchschritten und ausgelotet sind, verwurzelt sich das Leben in die Erde hinein, bringt festen Stand, der vielen Stürmen des Lebens gewachsen ist. Und diese Qualität ist jetzt meine Stärke, die zu meiner weiteren Herzensarbeit geführt hat.

Meine Herzensarbeit – so herzerfrischend anders – ist nun die Begleitung von Erwachsenen auf dem Weg zu sich Selbst.

Die Methoden, die mir zur Verfügung stehen, sind:

  • 33 Herzensqualitäten
  • Kessler Breathwork
  • Massage und Körperarbeit
  • Training für ein neues Miteinander in Beziehungen
    Love Rules“ von Christina Kessler

Meine Workshop-Reihe „Vier Elemente“, die eine Rückverbindung an die Natur, das woher wir kommen, ermöglichen, ist mir eine persönliche Freude. Und nun entwickelt sich die Intention: Frauenheilkreise, die der weiblichen Weisheit Raum geben, an meinem Platz ins Leben gerufen zu werden.

Wer weiß, wohin das noch führt?

So hat es sich im vergangenen Jahr einige Male ergeben, dass in Krisen in meinem örtlichen Umfeld, ich mich ad hoc in Situationen wiederfand, die es erforderten, in Klarheit und Stärke und der Professionalität des Herzens zu agieren und die Energie zu halten. Auch daran durfte ich wachsen und lernen und ich bin gerüstet für weitere Aufgaben.

Krisenbegleitung ist mein weiteres Angebot – das Wesentliche hat Vorrang!

Ja, wer weiß, was das Leben noch für mich bereithält?

Ich kann mir vorstellen – und mein Mann weiß das schon – dass ich die nächsten 40 Jahre gar keine Zeit habe, all das zu tun, was dem Alter entsprechen würde, denn:

„Ich liebe, was ich tue … der Weg entfaltet sich im Gehen.“

Back to top
Diese Webseite verwendet Cookies! Mehr Informationen dazu findet ihr in der Datenschutzerklärung. Herzlichen Dank!
Datenschutzerklärung